Herzlich Willkommen auf der Webseite der Volleyballabteilung des SSV Bobingen

Hier findet ihr aktuelle News zu den Mannschaften, Spielpläne und Fotos. Unter folgendem Link kommt ihr zu unserem Beitrittsformular. Wenn ihr Interesse an einem Probetraining habt, könnt ihr uns gerne eine Mail an info@ssvbobingen-volleyball.de schreiben. 

 

Jugendspieltag am 20.11.16

Nach zwei hart umkämpften Sätzen, die am Ende 31:29 und 27:25 für die U18 Mädels des SSV Bobingen ausgingen, sind wir sehr gut und mit einem Sieg gegen TV Mering in die Saison gestartet. Gegen die Mannschaft des TSV Haunstetten konnte man im ersten Satz noch gut mithalten, verlor aber 26:28, im zweiten Satz fiel es uns deutlich schwerer gegen die teilweise sehr guten Aufschläge und Angriffe mitzuhalten. Somit verlor man diesen mit 16:25!

Datum: 
15.11.2016
// Herren 1 // Augsburger Allgemeine

Wenn der Vater mit dem Sohne...

Der SSV Bobingen fährt in der Volleyball-Bayernliga einen Pflichtsieg gegen die Internatstruppe und, gewinnt wichtige Erkenntnisse für die nächsten Spiele und macht eine ganz neue Erfahrung

Ein klarer 3:0-Pflichtsieg gelang dem SSV Bobingen gegen die Internatstruppe aus Kempfenhausen. Doch es führte zu wichtigen Erkenntnissen für die nächsten Wochen.

25:19, 25:23 und 25:21, so die Ergebnisse der drei Sätze. Viel kann man über das Spiel nicht berichten. Bobingen wurde zu jeder Zeit ihrer Favoritenrolle gerecht. Die Angriffe liefen gut und auch die Annahme war diesmal besser als zuletzt gegen Schwarz-Weiß München.

 
 
Zusätzlich erfreulich war auch das Zuspieler-Debüt des erst 14-jährigen Moritz Gärtner. Gegen Mitte jeden Satzes kam er für den Hauptzuspieler Florian Schott und konnte so erste Erfahrungen auf dieser wichtigen Position sammeln. „Das Zusammenspiel mit ihm hat gut funktioniert. Moritz kommt mit dem Druck zurecht und setzt seine Angreifer geschickt ein. Es ist toll, einen so jungen und talentierten Spieler in unseren Reihen zu haben“, lobten ihn seine Mannschaftskollegen nach dem Spiel. Insgesamt war es also ein sicherer Sieg.

 

Trotz Sieg gibt es auch Anlass zur Kritik

Zu kritisieren war jedoch die erneute Aufschlagsschwäche einiger Spieler. Auch in der Abwehr muss noch besser gearbeitet werden. Häufig reagiert das Team zu spät. So fallen einige Bälle unnötig ins Feld. Speziell für das kommende Wochenende sind eine starke Abwehr und sichere Aufschläge unverzichtbar. Denn jetzt beginnt die heiße Phase der Saison.

 

Am kommenden Samstag spielt die Gärtner-Truppe gegen SVS Türkheim. Das Auswärtsspiel wird mit Spannung erwartet. Die jüngsten Aufeinandertreffen waren allesamt hart umkämpft. Der SSV steht derzeit auf Platz 1. Türkheim hat allerdings zwei Spiele und fünf Punkte weniger. Rechnerisch also kann der SSV Türkheim mit zwei Siegen vorbeiziehen.

 

Am Sonntag folgt dann ein weiteres Spitzenspiel. Um 15 Uhr ist Anpfiff in der Realschulhalle gegen den TSG Maisach/SV Esting.

 ... Weiterlesen auf Augsburger Allgemeine

Der erste Heimspieltag unserer Damen

Am ersten Heimspieltag der Saison traten die Damen des SSV gegen die "Nachbarn" aus Schwabmünchen und den TSV Weissenhorn an.

 

Im ersten Spiel gegen den TSV Schwabmünchen fanden die Damen des SSV leider nicht zum gewohnten Spiel. Eigenfehler und nicht konsequent ausgeführte Angriffe waren der Grund, dass die ersten beiden Sätze mit 21:15 und 13:25 verloren gingen. Erst im dritten Satz war eine Steigerung möglich und man gewann diesen relativ souverän mit 25:17. Aber leider konnte man diese Leistung nicht beibehalten und verlor den vierten Satz mit 18:25. Somit musste das "Derby" leider mit 1:3 an den Gegner abgegeben werden.

 

Auch das zweite Spiel gegen den TSV Weissenhorn begann verhalten. Zu viele Aufschlagfehler und die gute Abwehr des Gegners machten es den Bobingerinnen schwer, so dass der erste Satz leider knapp mit 23:25 an Weissenhorn ging. Aber durch guten Einsatz, vor allem in der Abwehr, und Kampfgeist kam man im zweiten Satz wieder ins Spiel zurück und sicherte sich diesen relativ klar mit 25:17 Punkten. Auch im dritten Satz behielt man die Führung und gewann mit 25:20. Durch eine immense Annahmeschwäche im vierten Durchgang verlor man diesen jedoch sehr klar mit 8:25. Daher galt es, im Tiebreak dann mit voller Konzentration wieder ins Spiel zu kommen. Das gelang auch gut und man holte sich diesen Satz mit 15:9 Punkten. Somit konnten in diesem mit 3:2 Sätzen gewonnen Spiel wenigsten 2 Punkte ergattert werden.

Datum: 
19.10.2016
// Herren 1 // Schwabmünchner Allgemeine

Teamgeist sorgt für Jubel

Der SSV Bobingen holt deutlichen Sieg gegen Garching. Zwei Neulinge glänzen

Zu Beginn der Saison wurde der Teamgeist und so manche Schwachstellen im Bobinger Spiel bemängelt. Nur eine Woche später glänzen die Volleyballer desSSV Bobingenin eigener Halle und bezwingen VfR Garching mit 3:1. Zudem liefern zwei Bayernliga-Neulinge eine sehr gute Partie ab.

Insgesamt waren beide Mannschaften auf Augenhöhe. In den wichtigen Spielsituationen aber war der SSV dem Gegner aus München einen Schritt voraus. Schon während des ersten Satzes war die KampfbereitschaftBobingensspürbar. Von Anfang an machte man es dem Gegner mit taktischen Aufschlägen und stabiler Annahme schwer, ins Spiel zu kommen. Lange konnten die Münchner zwar mithalten, ab dem 17:17 aber setzte sich der SSV mit 2 Punkten ab und verteidigte den Vorsprung bis zum 25:23-Satzgewinn.

 

Einen kleinen Dämpfer erlitt das Spiel im zweiten Satz. Beim 18:16 verpasste Bobingen, den Vorsprung zu halten. Im Gegenzug glichGarchingaus, zog vorbei und gewann den Satz mit 22:25. Die Mannschaft ließ sich aber nicht beirren. Nach einer motivierenden Ansprache des Trainers Matthias Gärtner starteten seine Jungs wie beflügelt in den dritten Satz. Es war die stärkste Phase der Siedler. Sie übten mächtigen Druck aus und vermieden Eigenfehler. So baute sich schnell eine passable Führung auf. Erst 3:1, dann 13:7, dann gar 18:10. Der VfR konnte zwar noch einmal verkürzen, stellte am Ende aber keine Gefahr mehr für den 25:20-Satzgewinn der Gärtner Schützlinge dar.

Der vierte Satz sollte der Höhepunkt des Spiels werden. Beide Teams lieferten sich ein erbittertes Duell. Zwischenzeitlich stand es 7:7, später 14:14. Die Spannung war beinahe greifbar. Ein Raunen ging durch die Halle, als Libero Matthias Dolezal und Zuspieler Florian Schott drei direkt hintereinander geschlagene Bälle abwehrten. Nun angepeitscht von den Zuschauern, konnte Bobingen dem immer stärker werdenden Druck standhalten. Ein Abwehrfehler auf Garchinger Seite besiegelte letzten Endes den hart erkämpften 3:1-Sieg.

 

 ... Weiterlesen auf Schwabmünchner Allgemeine

Datum: 
15.10.2016
// Herren 1 // Schwabmünchner Allgemeine

Enttäuschung schnell verarbeiten

Der SSV Bobingen muss am Sonntag schon wieder ran

Der Volleyball-Saisonstart war für die Bayernliga-Herren des SSV Bobingen etwas holprig. Mit nur drei von sechs möglichen Punkten verfehlten die Volleyballer ihr selbst gesetztes Ziel. Lange Zeit zum Verarbeiten der Enttäuschung blieb den Siedlern nicht. Schon am Sonntag um 15 Uhr wartet vor heimischer Kulisse ein altbekannter Gegner. VfR Garching I. In der letzten Saison waren die Spiele gegen dieses Team hart umkämpft. Eine 2:3-Niederlage und ein 3:2-Sieg waren die Resultate der Begegnung.

Auch am Sonntag wird wieder ein spannender Kampf erwartet. Die Mannschaft ist aber davon überzeugt, dass sie diesmal besser ins Spiel finden wird, als noch zuletzt gegen Hauzenberg. Sie arbeitete an den Schwächen im Verlauf der Woche hart. Insbesondere das Annahmetraining wurde intensiviert. „Es muss aber allen klar sein, dass man nicht innerhalb einer Woche all die Schwächen abtrainieren kann. Wir dürfen also kein Wunder erwarten. Vielmehr kommt es darauf an, wie wir als Team auftreten. Wir müssen in den schwierigen Phasen des Spiels unbedingt zusammenhalten und uns gegenseitig unterstützen.“

Der Trainer Matthias Gärtner kann diesmal auf einen kompletten Kader zurückgreifen. Erstmals wird auch sein Sohn, Moritz Gärtner, auf dem Spielberichtsbogen stehen....
Enttäuschung schnell verarbeiten.

 ... Weiterlesen auf Schwabmünchner Allgemeine

Seiten