Der erste Heimspieltag unserer Damen

Am ersten Heimspieltag der Saison traten die Damen des SSV gegen die "Nachbarn" aus Schwabmünchen und den TSV Weissenhorn an.

 

Im ersten Spiel gegen den TSV Schwabmünchen fanden die Damen des SSV leider nicht zum gewohnten Spiel. Eigenfehler und nicht konsequent ausgeführte Angriffe waren der Grund, dass die ersten beiden Sätze mit 21:15 und 13:25 verloren gingen. Erst im dritten Satz war eine Steigerung möglich und man gewann diesen relativ souverän mit 25:17. Aber leider konnte man diese Leistung nicht beibehalten und verlor den vierten Satz mit 18:25. Somit musste das "Derby" leider mit 1:3 an den Gegner abgegeben werden.

 

Auch das zweite Spiel gegen den TSV Weissenhorn begann verhalten. Zu viele Aufschlagfehler und die gute Abwehr des Gegners machten es den Bobingerinnen schwer, so dass der erste Satz leider knapp mit 23:25 an Weissenhorn ging. Aber durch guten Einsatz, vor allem in der Abwehr, und Kampfgeist kam man im zweiten Satz wieder ins Spiel zurück und sicherte sich diesen relativ klar mit 25:17 Punkten. Auch im dritten Satz behielt man die Führung und gewann mit 25:20. Durch eine immense Annahmeschwäche im vierten Durchgang verlor man diesen jedoch sehr klar mit 8:25. Daher galt es, im Tiebreak dann mit voller Konzentration wieder ins Spiel zu kommen. Das gelang auch gut und man holte sich diesen Satz mit 15:9 Punkten. Somit konnten in diesem mit 3:2 Sätzen gewonnen Spiel wenigsten 2 Punkte ergattert werden.